Start

BAYERISCHER WELTFRAUENTAG

WIR FEIERN BAYERN war das Motto des Jubiläumsjahres 2018/19 anlässlich von 200 Jahren Verfassung, 100 Jahren Bayerischer Revolution und 100 Jahren Frauenwahlrecht.
Zum krönenden Abschluss dieser Feierlichkeiten wird der Internationale Weltfrauentag am 8. März von 2019 an in Bayern zum gesetzlichen Feiertag.

Der 8. März ist ein geschichtsträchtiger Tag für Bayern:
An diesem Tag forderte Anita Augspurg 1919 den Rätekongress auf, einen eigenen Frauenrat zu schaffen. Was damals abgelehnt wurde, gilt heute als einer der international ersten Versuche, eine Frauenquote in die Politik einzuführen. Der Bayerische Weltfrauen*tag würdigt damit die Kämpfe der Frauen zu Beginn des letzten Jahrhunderts im Ringen um eine geschlechtergerechte Verfassung, und setzt für die Zukunft ein Zeichen gegen das Patriarchat.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder:

„Mit der Entscheidung des Berliner Senats, den 8. März in Berlin zum Feiertag zu erklären, war unser Weg klar. Wir erinnern daran, dass Bayern auch hier Vorreiter ist und war. Mit dem Bayerischen Weltfrauentag feiern wir bayerische Geschichte nicht nur in Worten, sondern nun jedes Jahr.“

100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT

hundert